Vielen Dank! Ihre Bewerbung wurde erfolgreich abgeschickt.

Fehler Ihre Bewerbung konnte leider nicht abgeschickt werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben oder versuchen Sie es später noch einmal.

Datenschutz-Erklärung


Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen der Axel Springer SE

Die Axel Springer SE legt besonderen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes. Ihre persönlichen Daten werden ohne Ihr Einverständnis nicht an die beteiligten Unternehmen aus dem Konzernverbund der Axel Springer SE und selbstverständlich auch nicht an sonstige Dritte weitergegeben. Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz@axelspringer.de

I. Warum werden Ihre Daten von uns erfasst?

Wir erfassen und verarbeiten Ihre persönlichen Daten in unserem Peter Boenisch Fellowship nur, wenn Sie freiwillig an unserem Peter Boenisch Fellowship teilnehmen und Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder einzelne Tochtergesellschaften ausschließen.

Daten von Bewerbern, die eine solche Einwilligung nicht abgegeben haben, gelangen nicht in das Peter Boenisch Fellowship.

II. Welche Informationen werden von uns erfasst?

Wenn Sie Ihre Bewerbung für das Peter Boenisch Fellowship einreichen, werden die folgenden Angaben gespeichert:


Wir erfassen verschiedene Arten von Informationen:

1. Lebensläufe und Persönliche Daten

Wenn Sie Ihre Bewerbung für das Peter Boenisch Fellowship einreichen, werden die folgenden Angaben gespeichert:

  • Kontaktinformationen, welche Sie identifizierbar machen, z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse ("Persönliche Daten"),
  • Ihre beruflichen Präferenzen, z.B. bevorzugte Einsatzorte, berufliche Zielvorstellungen und Interessensfelder
  • sofern Sie entsprechend zugestimmt haben, Informationen aus Bewerbungsverfahren
  • außerdem haben Sie die Möglichkeit, weitere, elektronisch gespeicherte Bewerbungs-Unterlagen wie Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse usw. in Ihrem Profil zu ergänzen.
2. IT-Sicherheit

Jeder Zugriff auf das Peter Boenisch Fellowship wird in einer Internet-Protokolldatei gespeichert. In dieser Datei speichern wir IP-Adresse und Standort des anfragenden Rechners. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter, sondern werten sie ausschließlich zu statistischen Zwecken aus, wobei wir die Daten anonymisieren.


3. Cookies

Im Peter Boenisch Fellowship setzen wir sogenannte Session-Cookies ein. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies speichern keine anderen Daten.


Ohne den Einsatz von Session-Cookies ist die reibungsfreie Nutzung unseres Talent Pools nicht möglich.


Session Cookies sind temporär: Sie werden standardmäßig nach 24 Stunden bzw. sobald Sie das Browserfenster schließen von Ihrem Gerät gelöscht.



IV. Wer verarbeitet Ihre Daten?

Die Softwarelösung stammt von Axel Springer SE. Ihre Daten werden in Deutschland von der Axel Springer SE gespeichert, durch die auch die Wartung erfolgt. Die gesetzlichen Vorschriften werden dabei selbstverständlich von allen Parteien vollständig eingehalten.



V. Abrufen, Bearbeiten, Erneuern oder Löschen Ihrer Profildaten:

Eine vollständige Löschung Ihres Profils erfolgt automatisiert 12 Monate nachdem Sie Ihre Bewerbung eingereicht haben. Wenn Sie Ihre Daten vorzeitig löschen wollen, sind wir selbstverständlich auch auf Anfrage gerne bereit, Ihre Profildaten für Sie zu löschen.



VI. Datensicherheit

Um Ihre Daten vor Verlust oder Beschädigung zu schützen, um die Exaktheit und Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sicherzustellen und um unerlaubten Zugriff oder unsachgemäße Benutzung zu verhindern, setzen wir verschiedene Sicherheitsmaßnahmen wie Firewalls, Antivirensoftware und manuelle Sicherheitschecks ein.



Bitte beachten Sie, dass die SSL-Verschlüsselung bei über das Internet ausgeführten Übertragungen mit der Datenbank nur dann aktiviert ist, wenn das Schlüsselsymbol in der unteren Menüleiste Ihres Browserfensters erscheint und die Adresse mit https://www.--- beginnt. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Datenübertragung mit einer 128-Bit Verschlüsselungstechnologie vor illegalem Datenzugriff Dritter geschützt. Sollte diese Option nicht zur Verfügung stehen, können Sie sich auch dafür entscheiden, bestimmte Daten nicht über das Internet zu versenden.

Peter Boenisch Fellowship

Eine legendäre Schlagzeile.
Peter Boenisch Fellowship

Das Fellowship Ein brillanter Journalist. Eine einzigartige Chance.

Peter Boenisch Portrait

Peter „Pepe“ Boenisch (1927–2005) war ein Jahrhundert-Journalist. Er war Berliner – und er war Kosmopolit. 1961 wurde er mit 34 Jahren Chefredakteur von BILD und machte sie zur größten Zeitung Europas.

Er war ein einzigartiger Journalist – und ein Kämpfer für Freiheit und Demokratie.

Anlässlich seines 10. Todestages am 8. Juli 2015 sucht BILD ihm zu Ehren von nun an jedes Jahr junge, außergewöhnlich talentierte (Nachwuchs-) Journalistinnen und Journalisten.

Für ein dreimonatiges Stipendium, das einmalig im deutschen Journalismus ist.

Es führt Sie in die Welt von BILD – und in die USA sowie zu einer Reportage, die Sie uns vorschlagen.

Sein Genie bestand darin, Wichtiges in wenigen Worten auf den Punkt zu bringen. Können Sie das auch? Für das Fellowship gibt es jedes Jahr nur einen einzigen Platz.

Schreiben Sie uns neben einer ausführlichen Bewerbung in einem Satz, warum Sie diesen Platz verdient haben.

Peter Boenisch Sein Leben war ein journalistisches Märchen – in BILDern.

Der Mond ist jetzt ein Ami Die Geschichte einer legendären Schlagzeile.

BILD Zeitung - Der Mond ist ein Ami

Es war der Tag, der die Welt veränderte.

Der US-Astronaut Neil Armstrong betrat um 3:56 Uhr MEZ am 21. Juli 1969 den Erdtrabanten: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.“
Und in Hamburg, im 6. Stock der BILD-Chefredaktion, dichtete Peter Boenisch: „Der Mond ist jetzt ein Ami“.

Der Mensch landete auf dem Mond. Aus der BILD-Zeitung wurde für einen Tag die „Mond-Zeitung“.

Eine Schlagzeile ging um die Welt. Peter Boenisch war ein Schlagzeuger der Schlagzeilen. Sein Geheimnis: Du musst neu denken, um neu zu schreiben. Er konnte Leitartikel auf Visitenkarten schreiben – unter dem Tisch des Staats-Dinners. Seine Mond-Schlagzeile hat ihn unsterblich gemacht.

Jetzt sucht BILD jedes Jahr einen neuen Boenisch.

Das Fellowship-Programm Machen Sie eine Multimedia-Reportage. Egal, wo auf der Welt.

Die Fellowship Etappen Die Fellowship Etappen

Stationen Ihres Peter Boenisch Fellowships
Sie lernen einen Monat lang die Bundesredaktion von BILD in Berlin kennen – das Herz von BILD. Von der Politik-Redaktion, über den BILD-Sport bis hin zum Video-Ressort. Anschließend werden Sie vier Wochen in unserem Büro in Los Angeles hospitieren.

Danach gehen Sie vier Wochen auf Reportage
Mit einem Top-Fotografen und Kameramann an Ihrer Seite werden Sie für BILD eine Geschichte erzählen, wie sie Peter Boenisch geliebt hätte: brillant formuliert, emotional, packend. Sie bestimmen, wohin Sie Ihre Recherche auf der Welt führt. Das Thema für Ihre Multimedia-Reportage schlagen Sie uns bitte mit Ihrer Bewerbung vor.

An wen richtet sich das Fellowship
Sie sind zum Zeitpunkt der Bewerbung zwischen 18 und 29 Jahre alt, haben erste journalistische Erfahrung gesammelt oder arbeiten bereits als Journalist/in. Sie sprechen Englisch (weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil). Sie sind politisch interessiert, gehen offen durch die Welt, sind leidenschaftlich und stehen auch bei Kritik zu Ihrer Meinung? Dann haben Sie gute Chancen.

Jetzt ist es nicht mehr weit
Sollten Sie in die engere Auswahl kommen, freuen wir uns, Sie in Berlin kennenzulernen: Sollten Sie das Peter Boenisch Fellowship erhalten, werden wir Sie in dieser Zeit monatlich mit 3000 Euro brutto unterstützen. Ihre Reise- und Recherchekosten übernimmt BILD. Ihnen zur Seite werden erfahrene Journalisten stehen, die Sie mit ihrem Rat und ihrer Erfahrung gerne unterstützen.

Haben Sie noch fragen?

Die Fellows Alle Stipendiaten auf einen Blick

2015/2016

Saskia Aberle

Es waren knapp 100 Nachwuchsjournalisten, die sich beworben hatten – sie setzte sich durch: Saskia Aberle, 30. Damit wird sie die erste Stipendiatin des „Peter Boenisch Fellowship“.

Ab Februar 2016 geht es los für Saskia Aberle. Sie wird im Rahmen des Fellowships vier Wochen in Berlin, zwei Wochen in Los Angeles und zwei Wochen in Moskau verbringen. Anschließend bekommt die Stipendiatin vier Wochen Zeit für eine Multimedia-Reportage ihrer Wahl, den Ort der Reportage kann sie frei wählen.

Saskia Aberle studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Wien. Anschließend arbeitete sie zwei Jahre lang für die Tageszeitung „Österreich“ in Wien, seit 2014 ist sie Redakteurin beim österreichischen Nachrichtenmagazin „News“. 2015 wurde Aberle vom Branchenmagazin “Der österreichische Journalist" zu den dreißig besten Journalisten unter dreißig Jahren gewählt.

Kai Diekmann, Herausgeber BILD-Gruppe und Mitglied der Jury: „Saskia Aberle ist eine leidenschaftliche Reporterin, hat einen bemerkenswerten Schreib-Stil und eine klug-witzige Art, mit der sie die gesamte Jury überzeugt hat. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei BILD und schon jetzt auf ihre Multimedia-Reportage, die sie am Schluss des Stipendiums umsetzen wird."

Saskia Aberle: "Ich freue mich sehr über die Ehre, der erste Peter Boenisch Fellow zu sein. Ich bin sicher, es wird eine spannende Zeit, in der ich viel erleben, viel ausprobieren kann. Ich kann es kaum erwarten, ins Flugzeug zu steigen!"

Folgen sie Saskia Aberle auf Twitter:

BILD schickte mich auf große Reise! Es war spannend, herausfordernd und ein Riesen-Spaß.

Gleich an meinem ersten Tag in Berlin hatte BILD den US-Schauspieler Jack Black zu Gast. Und in diesem Promi-Tempo ging es weiter. Ich war bei der BILD-Berlinale-Party "Place-To-B“ dabei, traf Mark Zuckerberg bei der Verleihung des Axel Springer Awards und plauderte mit US-Botschafter John B. Emerson über seine Lieblingsbeschäftigung in Los Angeles: Skaten auf der Promenade von Venice Beach. Das probierte ich wenige Tage später selbst genau dort aus, während meines dreiwöchigen Aufenthaltes im L.A-Büro von BILD.

Bei meinem Gastmedium "Slon" in Moskau lernte ich, unter welchen Bedingungen russische Journalisten arbeiten. Und zum Abschluss konnte ich mich in Russland auf die Suche nach einem der wichtigsten Menschen meines Lebens machen. Das Fellowship hat mir eine intensive, unvergessliche Zeit beschert. Der wahre Wert des Stipendiums? Kontakte und eine Riesen-Horizonterweiterung.

Die Suche nach dem verlorenen Kindermädchen

Olga Kosina war vor 15 Jahren Au-Pair-Mädchen in Deutschland und einer der wichtigsten Menschen für unsere Stipendiatin Saskia Aberle. Dann ging sie zurück in ihre Heimat Russland. Aberle begibt sich auf Spurensuche.
Zur Reportage
Zur russischen Version

Die Jury Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Julian Reichelt
Vorsitzender der BILD-Chefredaktionen
Ulrike Zeitlinger
stv. Chefredakteurin BILD
Martin Brand
stv. Chefredakteur BILD Digital
Paul Ronzheimer
Chefreporter BILD

FAQ

  1. Was ist das Peter Boenisch Fellowship? Das Peter Boenisch Fellowship ist ein dreimonatiges Stipendium mit Stationen bei BILD in Berlin und Los Angeles. Im Anschluss an den zweimonatigen Aufenthalt in den verschiedenen Redaktionen hat der Fellow vier Wochen Zeit, eine multimediale Reportage zu erstellen. Egal, wo auf der Welt. Während des Fellowships berichtet der Stipendiat über seine Erlebnisse in einem Blog.
  2. Wo wird die Reportage veröffentlicht? Ihre Reportage wird in BILD und auf BILD.de veröffentlicht.
  3. Welche Qualifikationen benötige ich? Für die Teilnahme am Fellowship wird kein Abschluss benötigt. Allerdings sind erste journalistische Erfahrungen Grundvoraussetzungen für die Teilnahme am Programm.
  4. Wer entscheidet über die Auswahl des Fellows? Eine BILD-Jury sichtet in der ersten Runde alle Bewerbungen und lädt die besten Kandidaten und Kandidatinnen nach Berlin. Nach dem Kennenlernen erfolgt die Auswahl des Fellows. Alle Bewerber erhalten eine Rückmeldung per E-Mail.
  5. Kommen Reisekosten auf den Fellow zu? Nein. BILD zahlt dem Teilnehmer 3000 Euro pro Monat während des dreimonatigen Fellowships. Technisches Equipment, das für die Reportage benötigt wird, übernimmt BILD. Genauso wie Reisekosten und die Unterbringung in Berlin.
  6. Kann ich mich bewerben, wenn ich bei Axel Springer beschäftigt bin? Leider nein. Das Peter Boenisch Fellowship richtet sich ausdrücklich an junge Journalisten und Nachwuchsjournalisten, die nicht bei Axel Springer angestellt sind.
  7. Kann ich mich bewerben, wenn ich bei anderem Verlag/Unternehmen beschäftigt bin? JA! Wir freuen uns, Sie kennenzulernen, wenn Sie bei einem anderen Unternehmen beschäftigt sind.
  8. Wie alt darf ich sein, um an dem Fellowship teilzunehmen? Das Fellowship richtet sich an (Nachwuchs-) Journalistinnen und Journalisten zwischen 18 und 30 Jahren.
  9. Wann beginnt das dreimonatige Fellowship? Den Zeitraum stimmen wir mit Ihnen ganz individuell ab.
  10. An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen habe? Ihre Fragen richten Sie bitte per E-Mail an Cecil v. Busse, E-Mail: cecil.von-busse@bild.de

Impressum Peter Boenisch Fellowship

Axel Springer SE
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin

Vertreten durch den Vorstand
Dr. Mathias Döpfner (Vorsitzender), Jan Bayer,
Dr. Stephanie Caspar, Dr. Julian Deutz, Dr. Andreas Wiele
 
Tel. (030) 25 91-0
E-Mail: info@bild.de  
  
Sitz Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, Hrb 154517 B,
Ust-Id-Nr. De 136 627 286
 
Verantwortlich für den Inhalt i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV
Julian Reichelt, Vorsitzender der Chefredaktionen und Chefredakteur BILD
Axel-Springer-Straße 65
10969 Berlin

Umsetzung: Dirk Aschoff, Philipp Blencke, Michael Duve, Hans Eggert, Alexander Häusler, Sebastian Köhn, Alexander Langguth, Jessica Mahler, Mathias Meier, Dustin Paasch, Funda Pulic, Niclas Renzel, Joseph Ribbe, Kifah Seif, Hernando Tascon (Webdesign), Kevin Wetzler, Axel Springer IT-Services (Editorial Systems)

Rechtshinweis
© Copyright BILD 2018
Alle Rechte vorbehalten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste, Internet und Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-ROM, DVD-ROM usw. dürfen, auch auszugsweise, nur nach vorheriger, schriftlicher Zustimmung durch BILD erfolgen. Eine kommerzielle Weitervermarktung des Inhalts ist untersagt. 
Für Inhalte externer Links und fremde Inhalte übernimmt das Peter Boenisch Fellowship keine Verantwortung.

Fotos:
Daniel Biskup
Photographer's Choice, Getty Images / Claire Keeley, Caro / yulenochekk - Fotolia
Unternehmensarchiv Axel Springer
Kurt Kühne
Lederer, Unternehmensarchiv Axel Springer
Unternehmensarchiv Axel Springer
Will McBride
Privat
Michael Ebner
Sven Simon
Martin Lengemann
Hernando Tascon
Reto Klar
Sergey Kozmin
Axel Springer
Privat
Andreas Thelen
Sergey Polezhaka
Christian Knieps
Christoph Bartylla




Datenschutzerklärung


Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an Peter Boenisch Fellowship. Um Peter Boenisch Fellowship anbieten zu können, benötigen wir natürlich auch einige Daten über Sie. Dabei nehmen wir den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und verarbeiten diese stets im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie vollumfänglich über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und Ihre Rechte als betroffene Person informieren.

1. Verantwortlicher und allgemeine Hinweise
Ihre Daten werden durch die Axel Springer SE, Axel-Springer-Str. 65, 10888 Berlin, Telefon: +49 30 2591 0, E-Mail: information@axelspringer.de verarbeitet (Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese meinen wir auch, wenn wir Formulierungen wie "wir" oder "uns" benutzen. Unter "Peter Boenisch Fellowship" verstehen wir in diesem Dokument www.peterboenisch.de, jeweils inklusive aller dort verfügbaren Unterseiten, Inhalte und Funktionen (z. B. Internet-Foren, Gewinnspiele). Einzelne Teile von Peter Boenisch Fellowship werden im Folgenden auch als "Onlinedienste" bezeichnet. Diese meinen wir auch, soweit nachfolgend von einer Website die Rede ist.
Unsere Services sind für die allgemeine Öffentlichkeit und nicht für Kinder gedacht. Wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Daten von Nutzern, die gemäß der jeweiligen nationalen Gesetzgebung als Kinder gelten.

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten
In der Regel können Sie Onlinedienste, für die keine Bezahlung oder Registrierung erforderlich ist, ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. In bestimmten Fällen verarbeiten wir jedoch die in Ziffer 3. aufgelisteten personenbezogenen Daten. Dies geschieht grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Peter Boenisch Fellowship, wenn Sie diese von sich aus angeben, z. B. im Rahmen einer Registrierung, eines Gewinnspieles, einer Anfrage an uns, einer Bewerbung oder beim Abschluss eines Abonnements oder weil hierfür eine andere Rechtsgrundlage vorliegt (siehe Ziffer 4.). Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie unsere Dienste leider nicht oder nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen.

3. Kategorien verarbeiteter Daten
Sobald Sie Peter Boenisch Fellowship nutzen, erfasst unser System automatisiert Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei können u. a. die folgenden Daten erhoben werden:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt
  • Websites, die der Nutzer über unsere Website aufruft


Darüber hinaus verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten sofern ein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns besteht oder Sie die Daten anderweitig an uns übermittelt haben:

  • Bewerberdaten (Name, Adress- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsrelevante Daten)



4. Rechtsgrundlage und Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich aufgrund einer oder mehrerer der möglichen gesetzlichen Grundlagen.
Gemäß DSGVO können personenbezogene Daten insbesondere aufgrund eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, bei Vorliegen einer Einwilligung, aufgrund eines berechtigten Interesses oder eines Gesetzes sowie zum Schutz lebenswichtiger oder öffentlicher Interessen verarbeitet werden.
Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist technisch erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Dabei kürzen wir die IP-Adressen vor jeglicher Verarbeitung und verarbeiten diese nur anonymisiert weiter. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. Unsere Server speichern Ihre IP-Adresse außerdem für 14 Tage zu eigenen Sicherheitszwecken.
Bei Verarbeitungsvorgängen, die von keiner oder mehreren der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, erfolgt die Verarbeitung, wenn sie zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist und aufgrund einer umfassenden Interessensabwägung Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Ein berechtigtes Interesse ist anzunehmen, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist. Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten hierauf ist unser berechtigtes Interesse insbesondere die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.
Der Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses können Sie jederzeit widersprechen (siehe Ziffer 10.).
Für den Fall, dass die Daten zu einem anderen als bei der Datenerhebung angegebenen Zweck verarbeitet werden, erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO eine Kompatibilitätsprüfung. Eine Weiterverarbeitung ist dann nur zulässig, wenn der ursprüngliche Zweck mit dem neuen Zweck vereinbar oder aufgrund einer gesonderten Rechtsgrundlage erlaubt ist. Anerkannte kompatible Zwecke sind u. a. die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche sofern kein überwiegendes Interesse der betroffenen Person vorliegt. In diesem Fall werden wir Sie über die Zweckänderung informieren. Ist der neue Zweck nicht vereinbar mit dem bei Erhebung angegebenen Zweck, erfolgt eine neue Erhebung aufgrund einer neuen Rechtsgrundlage. Auch hier werden wir Sie über die Zweckänderung informieren.

5. Ort der Verarbeitung
Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, außer in Fällen, in denen es nach der DSGVO zulässig ist. Ob Dritte, mit denen Sie eine eigene Vertragsbeziehung haben (wie z. B. mit Facebook, falls Sie einen Facebook-Account haben) Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, entzieht sich unserer Kenntnis und unserem Einfluss.

6. Herkunft der Daten
In bestimmten Fällen erhalten wir auch Daten, weil Sie in die Übermittlung an uns eingewilligt haben.

7. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen und dies ersichtlich bei oder gemeinsam mit einem anderen Anbieter erfolgt (z. B. bei Kooperationen), wir zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind, oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.
Zur Erbringung unserer Leistung können ausgewählte personenbezogene Daten innerhalb unseres Unternehmens an bestimmte Abteilungen mitgeteilt werden. Dazu gehören Mitarbeiter der Abteilungen Buchhaltung, Product Management, Marketing und IT.
Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

8. Cookies und ähnliche Technologien
Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Gerät in einem dafür vorgesehenen Verzeichnis ablegt. Durch sie kann u. a. festgestellt werden, ob Sie eine Website schon einmal besucht haben. Sofern Sie zustimmen, können in Cookies auch Login-Daten für einen Onlinedienst gespeichert werden, so dass Sie diese Login-Daten nicht bei jedem Aufruf der Seite eingeben müssen. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Websites und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Websites und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.
Wir verwenden zwei Arten von Cookies. Zum einen technisch notwendige Cookies, ohne die die Funktionalität unserer Website eingeschränkt wäre sowie optionale Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Weitere Informationen zu den einzelnen Analysediensten finden Sie in Ziffer 9. dieser Datenschutzhinweise.
Werbeanzeigen werden zumeist durch Drittanbieter bereitgestellt. Diese nutzen möglicherweise und soweit durch Ihre Geräteeinstellungen zugelassen Informationen zu Ihren Besuchen, damit Anzeigen zu Produkten und Diensten geschaltet werden können, die Sie eventuell interessieren. Konkrete Kontaktdaten wie Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer werden dabei auf keinen Fall übertragen.
Sie können die Setzung von Cookies durch uns jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar.
Cookies können Sie als Person nicht identifizieren. In jedem Fall ist die Verwendung von Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer bedarfsgerechten Gestaltung sowie der statistischen Auswertung von Peter Boenisch Fellowship gerechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

9. Speicherdauer
Wir speichern personenbezogene Daten nur solange wir dazu berechtigt sind und der Verarbeitungszweck nicht entfallen ist. Für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten gilt die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Kontaktdaten und Ihre Rechte als betroffene Person
Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Durchsetzung Ihrer Rechte als betroffene Person jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten:
Axel Springer SE
Datenschutz
Axel-Springer-Str. 65
10888 Berlin
datenschutz@axelspringer.de
▫Auskunft und Berichtigung
Sie können von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber erhalten, ob personenbezogene Daten zu Ihrer Person von uns verarbeitet werden und auch konkret welche Daten über sie gespeichert werden sowie eine Kopie der gespeicherten Daten verlangen. Sie können ferner unrichtige Daten berichtigen und vervollständigen lassen.
▫ Löschung, Einschränkung und das Recht auf Vergessenwerden
Sie können die Löschung und Einschränkung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass es z. B. für entgeltliche Verträge wie dem Kauf eines Abonnements von Peter Boenisch Fellowship gesetzliche Aufbewahrungspflichten gibt und wir daher Ihre Daten nicht in jedem Fall vollständig löschen dürfen. In diesem Fall werden Ihre Daten mit dem Ziel markiert, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
▫ Datenübertragbarkeit
Sofern anwendbar haben Sie außerdem das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dies gilt jedoch nicht, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde. Ferner haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
▫ Widerruf / Widerspruch
Ihre abgegebenen Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter der o. g. Kontaktadresse widerrufen. Ferner haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten oder öffentlichen Interesses erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sofern wir personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung unter der. o. g. Kontaktadresse einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
▫ Beschwerderecht
Ferner haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde sowie die Möglichkeit Rechtsbehelfe einzulegen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.
▫ Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung
Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Stand: 5. Juni 2018